Fashion woman

Während 80er Mode für die Einen bunter Spaß und Gute-Laune-Faktor war, bezeichnen sie andere als kleidungstechnische Sünde. Dabei geht es immer um das Gleiche, nämlich um das etwas verrückte Styling der80er Jahre. Damals waren nicht nur Leggings und knallbunte Kombinationen angesagt, auch ohne Schulterpolster und auffällige Accessoire war die 80er Mode perfekt. Einige Ansätze davon finden Sie bei aktuellen Modetrends wieder, sodass einem Revival der 80 er nichts im Wege steht.


Gesehen auf Amazon

80er Jahre Kleidung war bunt und sexy
Der Modestil der 80 er Jahre ist grundsätzlich einfach beschrieben. Neben sexy Leggings in bunten Farben, die mit Stulpen bis zu den Knien kombiniert wurden, waren vor allem sexy geschnittene Oberteile angesagt. Taillierte Blazer und Jacken, die durch entsprechende Schulterpolster richtig gute Figur machten, gehörten ebenso dazu wie großzügig geschnittene Oberteile, die im Transparent- oder Netzlook für den gewissen Einblick sorgten. Wenn Ihnen Leggings nicht zusagen, sind Karottenjeans oder Bundfaltenhosen für den Look der 80er Jahre genau richtig.

Individuelle Accessoires machen 80er Jahre Kleidung perfekt
Um der farbenfrohen 80er Jahre Kleidung Rechnung zu tragen, sollten Sie knallige Accessoires verwenden. Große Plastikohrringe gehören da ebenso dazu wie bunte Ledergürtel, die entsprechend breit geschnitten sind, und jeden 80er Jahre Look perfektionieren. Wenn es Ihnen zur Frisur passt, eignen sich Stirnbänder, die in den80 er sehr modern waren, hervorragend, um den Look von damals wieder auferstehen zu lassen. Entsprechende Kombinationen mit Armbändern oder sogenannten Schweißbändern für die Armgelenke komplettieren die Mode von damals, vor allem rockige Bandanas lassen die 80er Mode perfekt erscheinen.

Über

Der Zar herrscht auf TrendZar.de