Frau-im-roten-Vintage-Kleid

Vintage Mode ist eine besonders interessante Stilrichtung. Sie orientiert sich – ähnlich wie der Shabby Chic des Innendesign – an den modischen Geschmäckern vergangener Jahrzehnte. Wer Vintage leben möchte, sollte sich also im Kleiderschrank seiner Eltern, in Second-Hand-Läden oder auf Flohmärkten umsehen. Und das ist auf keinen Fall negativ gemeint! Es handelt sich um eine sehr vielfältige und spielerische modische Richtung, der sich viel abgewinnen lässt.

Gesehen auf Amazon

Um sich im Vintage-Style zu kleiden, gibt es zum einen die Möglichkeit, auf bereits vorhandene modische Schöpfungen zurückzugreifen. Diese sollten aber tatsächlich mehrere Jahrzehnte alt sein, da sich das Spektrum auf die 30er-Jahre bis hin zu den 70er-Jahren zieht. Zum anderen bieten spezialisierte Online-Shops aber auch nachempfundene Mode im Vintage-Look an. Diese ist dann zwar neu, sieht aber – aufgrund von Löchern oder Verwaschungen – gebraucht aus und wirkt, als hätte sie eine lange Geschichte zu erzählen. Klassische Kleidungsstücke dieser modischen Richtung sind zum Beispiel die verwaschene Jeans mit Löchern, oder das Petticoat-Kleid der 50er-Jahre.

Gesehen auf Amazon

Der Vintage-Style hat seine Geburt der Schauspielerin Julia Roberts zu verdanken.
Diese erschien 2001 bei der Oscar-Verleihung in einem Kleid des Designers Valentino, das aus den 1980er-Jahren stammte. Dies führte zunächst zu einem Sturm der Entrüstung in der internationalen Presse. Mittlerweile kann es sich dank Frau Roberts aber jede Frau leisten, in alter Kleidung aufzutreten, solange sie dabei stilsicher ist. Für Frauen eignen sich die schon erwähnten verwaschenen Jeans natürlich sehr gut. Frauen können aber auch von der üppigen Kleidermode längst vergangener Epochen profitieren. Vintage ist alles, was in den 1930er bis 1970er-Jahren im Trend lag. Das reicht von den “Dots and Stripes” der 40er – also von Mustern mit Punkten und Streifen – über den “Matrosinnen-Look” mit Matrosenkleidern, maritimen Tops und Marinehosen bis hin zu den auch heute noch gut bekannten Retro-Hosen mit auffälligem Schlag, die in den 70ern getragen wurden.

Über

Der Zar herrscht auf TrendZar.de